Herzlich Willkommen.

Was ist Philosophie – was macht sie aus und wobei hilft das philosophische Denken?, wichtige Fragen, die eine lange Tradition und bis heute nichts an Aktualität verloren haben. Dabei beschreibt die Philosophie keine letzte Erkenntnis oder ultimative Lösung, sie stellt Fragen, differenziert Begriffe und überprüft das eigene Denken. Die Philosophie ist immer wieder ein eigener Anfang, den jeder für sich selbst entdeckt. Dabei folgt jede philosophische Betrachtung strengen Kriterien, um so das Denken selbst besser verstehen zu lernen. Warum denken wir, was wir denken und zu welchen Entscheidungen und Handlungen führt uns das? Dieser Frage nachzugehen, ist ein philosophisches Abenteuer – es braucht Raum, den Dialog mit anderen Menschen und manchmal eine Auszeit von gewohnten Überzeugungen.

Diesen Raum zu schaffen, ist die Grundidee der denkraeume, die 2005 aus dem Anliegen entstanden sind, die Philosophie als eine Form der Lebenspraxis zu vermitteln und akademische Wissenschaft mit lebendigen Fragen der Gegenwart zusammenzudenken – in Seminaren, Vorträgen und Gesprächen ebenso wie in Artikeln, Essays und mittlerweile drei Büchern. Ein wichtiger Leitgedanke stammt von der politischen Denkerin Hannah Arendt: „Das Leben ist kein Produkt, sondern eine Praxis“ – und dabei ist die Philosophie eine wertvolle Expertin, um theoretisch zu klären, was praktisch zu tun ist.

Kurzvita:

Geb.1973, Studium der Kulturwissenschaften an der Universität Lüneburg bis 1998, ab 1999 wissenschaftliche Mitarbeit und Forschung zur Frage des Einflusses der Lebensphilosophie auf das frühe Denken Martin Heideggers. Abschluss der Promotion 2004, Gründung der denkraeume 2005. Mitglied der Internationalen Gesellschaft für philosophische Praxis (IGPP), Referentin der Liechtenstein Academy und der modern life school in Hamburg. Außerdem freie Mitarbeiterin des Philosophie Magazins „Hohe Luft“ und Autorin von philosophischen Sachbüchern. Ich bin verheiratet und lebe mit meinem Mann und unseren drei Kindern in Reinbek bei Hamburg.